Gütersloh bewegt sich

Kommunikationskonzept für den Nahverkehr

Mobilität erhöhen und gleichzeitig mehr Lebensqualität schaffen durch weniger; Emissionen, Lärm und Stau - das sind die wichtigsten Anforderungen an ein modernes; städtisches Verkehrskonzept. Auch die Stadtwerke Gütersloh haben sich diese Zukunftsaufgabe auf die Agenda gesetzt. „Die Stadt bewegt sich“ lautet das Motto, das Hagenhoff für das langfristige Programm rund um den Nahverkehr in Gütersloh entwickelt hat. Als erster Baustein dieses Programms ist jetzt das neue Linienkonzept gestartet, das das Busfahren in und um Gütersloh noch attraktiver macht und das Hagenhoff mit einem umfangreichen Kommunikationspaket angeschoben hat.

Ein neuer Takt, ein neues Beförderungstempo, eine neue Linienführung, dazu neue Ziele und barrierefreie Haltestellen – das alles galt es den bestehenden und neuen Fahrgästen bekannt zu machen, ihnen zu erläutern und zu erklären. In enger Zusammenarbeit mit dem Marketing-Team um Claudia Krullmann bereitete Hagenhoff den Fahrplanwechsel auf der Kommunikationsebene vor. Wir entwickelten unter dem Dach „Die Stadt bewegt sich“ frische Kampagnenmotive für unterschiedliche Zielgruppen, ein neues Gestaltungs- und Ordnungsraster für Fahrpläne, typografische und schematische Liniennetzpläne, einen Infoflyer, dazu 12-seitige Flyer mit detailliertem Fahrplan für jede Linie, einen Gesamtfahrplan für alle Linien, Displays mit Broschürendispensern und Onlinebanner, die auf die Aktionsseite im Netz verlinken.